Thomas Tweer
Geschäftsführer

Diakoniewerk
Neues Ufer gGmbH

Willi-Bredel-Str. 48
19059 Schwerin

Fon 0385 799991
Fax 03866 67-110


Postanschrift
Retgendorfer Str. 4
19067 Rampe

Fon 03866 67-0
Fax 03866 67-110


Kontakt per Mail


 

Mittwoch, 25. Mai 2016: Veranstaltungen

"Das Bibelmobil macht Station in Schwerin":

25. bis 27. Mai 2016, täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr am Südufer des Pfaffenteichs und am 28. Mai 2016 von 11 bis 17 Uhr am RAMPER UFERFEST

Das Bibelmobil ist Bibelausstellung, Klassenzimmer, Buchladen, Informationszentrum, Lexikon und Blickfang in einem. Kurz gesagt: Es ist ein mobiles Bildungszentrum in Trägerschaft der Evangelischen Kirche. „War König David ein Hallodri? Erfand Gott wirklich den Regenbogen?“ prangt groß auf dem umgebauten Doppeldecker-Bus. Das Bibelmobil will Fragen aufwerfen – Fragen nach Gott und der Welt, nach der Bibel und dem Leben. Es will ermutigen, sie zu stellen und Möglichkeiten anbieten, über diese Fragen ins Gespräch zu kommen.  Besucher können sich die kleinste Bibel der Welt unter einem Mikroskop ansehen, Bibeltexte mit einer nachgebauten Gutenberg-Druckerpresse drucken oder das Quiz „Wer wird Biblionär?“ spielen. Für alle gilt die Einladung: Kommen Sie, steigen Sie ein und gehen Sie auf eine Bibel-Entdeckungsreise! Finanziert wird der Aufenthalt von dem Diakoniewerk Neues Ufer gGmbH mit freundlicher Unterstützung durch die Alte Waisenstiftung Schwerin.

 

14.00 bis 17.30 Uhr: Tag der offenen Tür zum 5-jährigen Bestehen der Seniorenpflegeeinrichtung Haus am Petersberg, Mitteltrift 3 in Pinnow

Juliane Pingel-Stephans, Leiterin des Hauses am Petersberg und Leiterin des Bereichs Altenhilfe lädt mit ihrem Team zu einem Tag der offenen Tür ein. Für Bewohner und ihre Gäste werden Info- und Verkaufsstände für Seifen, Dekorationsartikel und vieles mehr vorbereitet. Bewohner und Mitarbeiter führen Gäste durch das Haus, eine Drehorgelgruppe hat sich angemeldet und wer möchte, kann sich beim Segway-Fahren ausprobieren. Für Kinder gibt es Bastel- und Spielangebote und bei Kaffee, Kuchen, Eis und Bowle besteht Gelegenheit, gemütlich beieinander zu sitzen und einen schönen Nachmittag zu verbringen.

 

14.30 Uhr: Vortrag im Betreuten Wohnen Rosenhof, Blumenstraße 19/Dahliengasse 3 in Leezen

Vortrag "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht", Referent: Jurist Jörn Dietrich. Eintritt frei, Anmeldungen erbeten

 

15.00 bis 17.30 Uhr: Vorstellung Projekt Biographie-Arbeit im Haus am Sinnesgarten, Retgendorfer Straße 4 in Rampe

Biographie: Eine Reise in die Vergangenheit, ein Begleiter der Gegenwart und ein Blick in die Zukunft – die Lebensgeschichte eines Menschen hat Höhen und Tiefen, Hoffnungen und Enttäuschungen…: Alles das prägt den Menschen und sein Leben – und wird damit ein wichtiger Bestandteil der Altenhilfe. Izabela Brückner, Leiterin des Hauses am Sinnesgarten und ihr Team laden zur Vorstellung eines interessanten Biographie-Projekts ein, das sie mit Bewohnern des Hauses entwickelt haben.

 

19.00 Uhr: Vortrag mit Podiumsdiskussion in der Weinbergschule, Eutiner Straße 3 in Schwerin

Vortrag "Moderne Lehrmethoden", Referent: Erziehungswissenschaftlicher Professor Dr. Peter Struck.

Anschließend: Podiumsdiskussion mit Gästen aus der Bildungspolitik

Zurück